27. Juni 2012: Verleihung der Faktor-5-Preise 2012

Das Architekturbüro Urs M. Fischer überzeugte die Fachjury und gewann den Jurypreis 2012 für die Sanierung eines Mehrfamilienhauses unter Berücksichtigung der energetischen Anforderungen der 2000-Watt-Gesellschaft. Markus Stokar vom Planungsbüro Stokar + Partner und Sponsor des Jury-Preises betonte, dass dieses Konzept zeige, dass nicht nur Neubauten hohe energetische Standards erreichen können, sondern, dass dies auch bei bestehender Bausubstanz sehr gut möglich ist.

Die BaZ-Leser erkoren mittels public voting den Verein Urban Agriculture Netz Basel, mit Baastian Frich und Dominique Oser zum Sieger des Publikumspreises 2012. Urban Agriculture Netz baut landwirtschaftliche Produkte in der Stadt an und bietet die Möglichkeit durch Mitarbeit die Kreisläufe der Natur direkt zu erleben. Im Gemeinschaftsgarten Landhof gedeihen bereits über 300 verschiedene Pflanzenarten. Martin Kamber von den IWB und Sponsor des Publikumspreises würdigte das Engagement des Vereins mit den Worten der Gemeinschaftsgarten sei eine Oase der Fruchbarkeit, die das Bewusstsein für die Natur und den Wert Ihrer Produkte schärfe.

Beide Preise sind mit je CHF 5000.– dotiert

Gewinnerfilme

 

Um die Gewinner zu ermitteln wählte eine Fachjury aus allen Vorschlägen sechs Favoritenprojekte in die Endausscheidung für den Publikums-Preis (darunter befand sich bereits der Jury-Preis), den die Leser und Leserinnen der Basler Zeitung, via Public Voting, bis zum 1. Juni 2012 wählen konnten.

Dies waren die sechs Finalisten

Folgende Kriterien gehören zum Anforderungskatalog nach denen die Projekte, unter anderem, beurteilt werden:

  • einen herausragenden Beitrag zum nachhaltigen Ressourcenmanagement (Ressourceneffizienz) leisten
  • einen Beitrag zur Erreichung der Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft leisten
  • technische, soziale und wirtschaftliche Aspekte zugleich berücksichtigen
  • sich bereits in der Realisierungsphase befinden und von Erfolg gekennzeichnet sind
  • sie müssen einen klaren Bezug zur trinationalen Agglomeration Basel haben (inkl. badische und elsässische Nachbarschaft).

Impressionen

  • Faktor-5_2012_01
  • Faktor-5_2012_02
  • Faktor-5_2012_03
  • Faktor-5_2012_04
  • Faktor-5_2012_05
  • Faktor-5_2012_06
  • Faktor-5_2012_07
  • Faktor-5_2012_08
  • Faktor-5_2012_09
  • Faktor-5_2012_10

sun21 21 ani

Am 16. Februar 1998 wurde sun21 gegründet!

Archiv